P2 TRAINING

Im Interesse des Sportlers verfolgen wir zwei elementare Ziele: die zwei Ps, Performance und Prävention.

Unter Performance fällt bei uns der Leistungsaufbau durch zielgenaue Konditionierung. Hier achten wir nicht nur auf die geeigneten Bewegungen und Reize, sondern insbesondere darauf, wann und in welcher Reihenfolge diese zueinander gesetzt werden. Wir folgen dabei dem Körper des Athleten und reagieren ausschließlich auf seine Signale. Es gibt keinen Standard, sondern nur Prinzipien.

Bei der Präventionsarbeit wird die Konditionierung um eine weitere Dimension ergänzt: Timing gemäß der Gewebsfunktion. Diese ändert sich bei Verletzungen Tag für Tag und verdient entsprechende Anpassung und Fütterung mit adäquaten Belastungsreizen. – P2.

Nur in dieser Kombination können auch Verletzte in ein Trainingslager einbezogen und sich effizient in die Genesung entwickeln.

Unsere P2 Betreuungs- und Ausbildungsprogramme vermitteln die Kunst, den Athleten sowohl im Zuge der Rehabilitation aus einer Verletzung, wie auch aus einer Leistungsstagnation herauszubewegen.

Hier geht es zu den Inhalten, Terminen und zur Anmeldung.